Thema: Automatische Codeerzeugung für FPGA-Hardware

(Bearbeiter: Klaus Karl, Jens Wieczorek)
Betreuer: Prof. Dr.-Ing. Stefan Hillenbrand
Vorkenntnisse: keine
Für Semester: 2. Semester
Anzahl Studierende: ab 2 Personen
Abgeschlossen im Jahr:
Beschreibung:
Um Regler im frühen Entwicklungsstadium am realen System zu testen und zu optimieren nutzen wir die automatische Code-Generierung aus einem MATLAB-Modell. Als Zielhardware verwenden wir bisher verschiedene Mikrocontroller oder PC basierte Systeme.
In dieser Arbeit soll untersucht werden, in wie weit rekonfigurierbare Rechnersysteme (FPGA) für unsere Zwecke geeignet sind. Dabei sollen handelsübliche Systeme verwendet werden.
Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit liegt in der Definition entsprechender Toolchains, die für den Einsatz in der Lehre geeignet sind.

Geeignete Systeme sollen an einer im Labor vohandenen Strecke (Schwebende Kugel) getestet werden.



Bei Interesse kontaktieren Sie bitte Herrn Prof. Hillenbrand oder Herrn Michael Bauer.

-> Mehr über das Labor Automatisierungstechnik