Projektarbeit

Thema: Neukonzeption eines modularen Präsentations- und Verkaufsmöbels für Wandkalender II
Betreuer: Prof. Dr.-Ing. Michael Felleisen

Vorkenntnisse: Studierender/e der Mechatronik, Master Produktentwicklung mit Kenntnissen der Konstruktionstechnik und Produktentwicklung
Für Semester: ab 4. Sem.
Anzahl Studierende: 2 - 4
Abgeschlossen im Jahr:
Beschreibung:

Beschreibung

Derzeit werden Wandkalender in den großen Kaufhäusern über Displayständer und Stellwände aus verschraubten Metallgittern mit flexibel positionierbaren Wandhaken, die teuer in der Produktion sind, präsentiert. Das Verwinden großer Teile der Gitter bzw. die Rückführung und Lagerung der schweren, sperrigen Teile ist sehr aufwändig. Die komplett aus Metall gefertigten Gitter sind teuer, schwer und unpraktisch zu verpacken.

 

Der KV&H Verlag sucht nach einer intelligenteren, kostengünstigere Alternative für die Eisengitter, um möglichst viele Wandkalender vollflächig hängend präsentieren zu können. Er sucht Unterstützung für eine pfiffige Material- und Fertigungslösung für die bestehenden Probleme mit den derzeit genutzten Stellwänden. Bei der Neukonzeption geht es um die Berücksichtigung von optimalen Werkstoffen und konstruktionstechnischen Möglichkeiten unter der Maßgabe einer kostengünstigen Fertigung und flexiblen Logistik.

Voraussetzung

Studierender/e der Mechatronik mit Interesse an der Entwicklung eines neuen Präsentationsmöbels für Wandkalender. Die Bearbeitung im 2-3er Team ist gewünscht. Angedacht ist die Zusammenarbeit mit Studierenden des Master Produktentwicklung und des Industriedesigns.

Information zum Industriepartner

Mit den Marken Harenberg, Heye und Weingarten ist der KV&H Verlag der größte Kalenderverlag in Deutschland. Er entstand Anfang 2010 aus der Fusion von Heye Verlag und Kalenderverlag Mannheim und bietet die größte Auswahl an Kalendern im deutschsprachigen Raum, ergänzt durch ein Puzzleprogramm und ein Sortiment Nutzbüchern. Der KV&H Verlag ist ein mittelständisches Unternehmen mit Hauptsitz in Unterhaching bei München und einem weiteren Standort in Dortmund. Zum Programm gehören ca. 1.000 Kalendertitel sowie ein Puzzle- und Geschenkbuchprogramm mit ca. 250 Titeln.

Ansprechpartner

Prof. Dr.-Ing. Michael Felleisen, Bereich Informationstechnik, Büro T1.4.21.

-> Mehr über das Labor Automatisierungstechnik