Projektarbeit

Thema: Smart energy - Quellenstudie
Betreuer: Prof. Dr.-Ing. Michael Felleisen

Vorkenntnisse: Studierende mit Interesse an der Entwicklung neuer Energiebereitstellungskonzepte.
Für Semester: ab 4. Sem.
Anzahl Studierende: 2 - 4
Abgeschlossen im Jahr:
Beschreibung:

Beschreibung

Die CO2-freie Energiebereitstellung der Zukunft kann nur über die Kombination verschiedener Energiewandlungsprozesse funktionieren, die eine nachhaltige Energiebereitstellung ermöglichen.

Die Kombination von Wärmepumpen, Blockheizkraftwerke (BHKW), Photovoltaikanlagen und Wärme- sowie Stromspeichern lässt eine dauerhafte emissionsarme Lösung vermuten. Um die Grundlastfähigkeit zu erreichen, sind Energiespeicher wie Wärmespeicher (Wasser, Salz etc.) und Stromspeicher (Elektroautos, Akkumulatoren etc.) in ein Lösungskonzept einzubeziehen. Aufgaben sind die Markt- und Literaturrecherche zum aktuellen Stand der Technologien sowie die Entwicklung eines Konzepts zur kombinierten Energiebereitstellung, die möglichst CO2-frei und grundlastfähig ist.



-> Mehr über das Labor Automatisierungstechnik