Thema: Trägheitsmoment fühlen
Betreuer: Prof. Dr.-Ing. Stefan Hillenbrand
Vorkenntnisse: VL + Labor Rechnergestützte Mathematik, VL + Labor Mikrocontroller
Für Semester: ab 3. Semester
Anzahl Studierende: 2 bis 3 Personen
Abgeschlossen im Jahr:
Beschreibung:
Um Trägheitsmomente von ausgedehten Körpern, wie etwas eines Kraftfahrzeugs, messtechnisch bestimmen zu können, wird in der Praxis oft ein Schwingtisch verwendet. Dabei wird das zu messende Objekt auf einen Schwingtisch gestellt und in Drehschwingungen versetzt. Aus der Schwingfrequenz lässt sich dann relaiv einfach das Trägheitsmoment des Körpers bestimmen.
Bei der Projektarbeit soll ein Schwingtisch für Massen im Bereich bis ca. 2 Kilogramm entwickelt und als Funktionsmuster realisiert werden.
Die Arbeit beinhaltet folgende Teilaufgaben:
- Versuchsaufbau
  - Mechanische Konstruktion
  - Auswahl eines geeigneten Sensors zur dynamischen Messung des Drehwinkels
- Konzept zur Messung des Schwerpunkts
- Aufnahme des Drehwinkels mit Hilfe eines Mikroconrollers
  - Auswahl eines geeignetes Controllers oder Bausteins
  - Erstellen der Software
  - Übertragen des Drehwinkels vom Mikrocontroller zu einem PC
- Auswertung der Messdaten mittels Matlab
- Ausführliche Dokumentation

Hier ein Beispiel: ==> Link


Bitte beachten:
Projektarbeiten werden nur bis zum Ende der ersten Vorlesungswoche des jeweiligen Semesters, in dem das Thema bearbeitet werden soll, vergeben. Für das WS2017/2018 wäre das der 06.10.2017.
Bitte melden Sie sich daher frühzeitig bei Herrn Prof. Hillenbrand oder Herrn Michael Bauer, wenn Sie Interesse an diesem Thema haben.